VITA

geb. 1970 in Bielefeld

Musikunterricht in elektronischer Orgel, Klavier und Kirchenorgel, C-Prüfung. Studium und Erstes Staatsexamen an der Universität Osnabrück (Lehramt Gymnasium Musik und Geschichte)

Seit 1992 zahlreiche Live-Auftritte an Piano, Keyboards und Hammondorgel mit den Bands QUICK CHANGE ARTISTS, COUNTY CLUB, MONIKA WITTE QUINTETT, HOLGER FEDLER'S JAZZMESSAGE, UNI BIG BAND OSNABRÜCK, JAZZ ATTACKS!, POLLI P., JAZZIRINHA, MARIE GOLD

Seit 1992 freiberuflicher Klavierlehrer, 1999 - 2001 Klavierlehrer und Jazzcombo-Dozent an der Musikschule Ibbenbüren, seit 2003 Chorleiter an der Musikschule Lohne, seit 1997 Mitarbeit an Musical-Projekten der Gesamtschule Osnabrück-Schinkel, Leitung von Workshops im Bereich Musikproduktion

Künstlerische Leitung und Organisation der Konzertreihen UniJazzSession und Jazzirinha (Unikeller und Blue Note Osnabrück 1999-2005). Arrangements u.a. für das Musiktheater der Städtischen Bühnen, DIE SCHWEINE, DIANE WEIGMANN, GOTOOKAY, CLIFF BARNES & THE FEAR OF WINNING, DREAMCATCHER und das SYMPHONIEORCHESTER OSNABRÜCK .Komponist und musikalischer Leiter des 2000 gegründeten Filmmusikensembles DAS CINEMATOGRAFISCHE ORCHESTER. Auftragskompositionen und -produktionen u.a. für Friedrichstadtpalast Berlin, Stadttheater Osnabrück, Film- und MusikFest Bielefeld, European Media Art Festival

Seit 2000 freiberuflicher Komponist, Arrangeur und Musikproduzent für Theater- und Filmmusik, Musical Director (Band- und Orchesterleitung, u.a. PIAF (Musiktheater im Revier) SONG OF MY LIFE (Staatstheater Oldenburg)), Studio-Musiker (Piano, Keyboards, Sounddesign, Produktion) und Live-Musiker (Arrangement, Klavier, Hammondorgel, Keyboards) mit zahlreichen Auftritten im Bereich Jazz, Rock / Pop, Event und Gala (u.a. Presseball Osnabrück und Presse- und Opernball Oldenburg)

verheiratet mit Anna Goldbeck, geb. Melcher, zwei Söhne (Jakob Goldbeck, geb. 2004, Jonathan Goldbeck, geb. 2008)

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

1998 Jonscher-Förderpreis der Universität Osnabrück für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Musik: Auszeichnung für praktische und theoretische Arbeiten zum Thema „Musik und Stummfilm“

2000 - 2002 Graduiertenförderung der Universität Osnabrück

2004 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen

VORTRÄGE & VERÖFFENTLICHUNGEN

 

1997 Vortrag zum Thema Stummfilm und Musik bei der Bundesfachtagung für studentische Kulturarbeit in Aachen

1999 Vortrag Werkstatt FilmSound: Eine Dokumentation der aktuellen KinoSoundScape im Rahmen der KASSELER MUSIKTAGE

1999 Mitarbeit am Programmheft der KASSELER MUSIKTAGE

2001 - 2005 Testberichte im Bereich Keyboards/Musikproduktion für dieZeitschrift tools4music

2002 - 2005 Filmmusik-Rezensionen für die Neue Osnabrücker Zeitung

2003 CINeMOTION – Virtual Audio Reality oder: Der Klang im Film in: Werner, H.U. / Schmedes, G. (Hrsg.), VirtuReal Soundscapes Teil 1: Variationen auf Virtual Audio (Massenmedien und Kommunikation Band 147/148), Siegen 2003

2003 Vortrag im Rahmen der 13. Tagung der AG Medien im Symposium Deutschdidaktik, Universität Göttingen
Analytische und mediendidaktische Anmerkungen zur Audiokomposition im zeitgenössischen Spielfilm am Beispiel von Baz Luhrmanns Moulin Rouge

2004 Analytische und mediendidaktische Anmerkungen zur Audiokomposition im zeitgenössischen Spielfilm am Beispiel von Baz Luhrmanns Moulin Rouge, in: Frederking, Volker (Hrsg.), Lesen und Symbolverstehen. Jahrbuch Medien im Deutschunterricht 2003, München 2004

 

FILMMUSIK

THEATERMUSIK ARRANGEMENT / MUSIKPRODUKTION LIVE-MUSIK PRESSESTIMMEN VITA AKTUELLE PROJEKTE 2013/14 LINKS KONTAKT